Friedensratschlag 2019….

am besten schaut Ihr Euch dies auf BS Spiegel an! Falls Euch noch etwas fehlt, könnt Ihr noch in meinen Notizen stöbern! Übernachtet habe ich übrigens mit Christoph bei einem netten Paar in der Goethestrasse mit sehr bewegenden Diskussionen am späteren Abend.

Sa, 12:00: Plenum,

Anne Rieger, Militär kostet zur Zeit 50 mrd €, ist der größte Klimakiller, abrüsten statt…

zusammenarbeit mit der Uni in Kassel,

wachsender widerstand, Akionsberatung, aufklärung, protest, widerstand,

160.000 Unterschriften, für „Abrüsten statt Aufrüsten“, sollen noch deutlich mehr werden,

entspannung, kooperation, abrüstung,

Norman Paech, laut einer Umfrage waren 80% für eindeutiges verbot der atomwaffen, 2019, aber nach einer neueren Umfrage sind 40 % für europäischen Atomschirm,

Atomwaffenverbotsvertrag hat jetzt 34 Ratifikationen,

unsere oberste aufgabe, von der BRD Regierung zu verlangen, dem Atomverbotsvertrag beizutreten….

Die schlechte Nachricht, Trump betreibt eine unheimliche Dynamisierung des Militarismus, neue Nuklearstrategie, es droht eine nukleare Verbreitung,

Christoph Scherrer, Fachgebiet Globalisierung und Politik,

hälte eine Rückkehr zur Wehrpflicht für sinnvoll, Handelskriege und neue Kriegsvorbereitung,

Die Durchsetzung des Kapitalismus ist gewaltförmig,

Der Süden ist weitgehend der Verlierer im Wettbewerb, durch die Öffnung der Länder, China hat sich erfolgreich gewehrt, durch die „verlängerte Werkbank“, hat seinen Service mit Auflagen verbunden, Obama versuchte, mit spezifischen Regeln China zu umzingeln, das war aber in den USA nicht durchsetzungsfähig, trump kritisierte den Vertrag, seine Strategie sind bilaterale Verträge und Strafzölle, immer mehr chauvinistische Töne, Kriegspotential, direkter krieg zwischen den Atommächten ist unwahrscheinlich, aber es muss deeskaliert werden

Käßmann, Frieden entwickeln, Krieg verhindern

Theologin, Christin, biographisch, vor 10 jahren, nichts ist gut in Afghanistan, nicht anders möglich Frieden zu stiften, das Friedenszeugnis der Kirchen ist aber heute glasklar,

das deutsche Militär hat nicht die Aufgabe, Brunnen bohren und Mädchenschulen zu bauen, klar, dass es ein Krieg ist, Christus wollten keinen Krieg, Es ist nötig, die Taliban in eine Zelt zu bitten, „bittet für die, die euch verfolgen“,

Friedensdiskurs wird gewalttätig blockiert,

Vietnam krieg, Atomwaffen gegen Nichtkernwaffenstaaten, neue Bedrohungslage, nicht auf trump konzentrieren, Stoltenberg ist eine Fortsetzung von Trump, 1914 Mobilmachunge gegen Russland, überdeutlich, cruise missels, Kündigung des inf Vertrags, der 1988 geschlossen wurde, mit weitgehenden Inspektionen, Trump wollte ihn auflösen, am 2. august 2019 lief er daher aus…

Mininukes, Zerstörung etwa wie bei Hiroshima, 10.000, 2010,

was plant die bundesregierung, mit entsprechenden kompetenzen, europäische Schaffung, einer Nuklearstreitmacht,

erinnert an den 2+4 vertrag, teilhabe = verfügungsgewalt, Atomwaffen müssen ein Ende finden, denn die Erde wird überleben, aber nicht das Spiel der Menschheit, Dinos starben an Kometeneinsschlag, Atom und Klima: doppelter selbstmord, Verbotsvertrag, das muss zu schaffen sein, die Dummheit der politiker darf nicht siegen!

Koscsis, Verdi, Abrüstung und Soziales,

Zum vvn, Esther Bejarano: was kann gemeinnütziger sein als Antifaschismus,

mögest du in interessanten zeiten leben, das war die chinesische Drohung,

zunächst verschwanden die Kommunisten, ozialdemokr, und andere gruppen,

mehr gelb für rüstung: wahnsinnig viel Geld dafür… 10% der weltweiten Militärausgaben würden reichen, um die Klimapolitik hinzubekommen…

Reiner Braun, auch auf Blatt, doppelter selbstmord, 2020,

1. defender 2020, politische provokation und umweltsauerei,

Nord und Osten, straßen werden leiden, Ramstein, umwelt!!,

2. zusammenarbeit mit FFF, Fridays..

3. Abrüsten statt Aufrüsten,

Absprache ist für die Lösung Voraussetzung,

letzter Gedanke Partnersystem,

bernhard trautvetter, bejarano, perell, FFF,

Diskussion:

ostermarsch!

zum Abgrenzungsthema mit FFF,

Man versucht, mich aus der Linken rauszuwerfen, wegen meiner Meinung, dass man mit anderen reden muss, am Beispiel der AfD, aber nach meiner Überzeugung können wir Frieden nur dadurch erhalten, dass man mit dem Gegner redet… Klimathema in BS…

Angelika Claussen, Bielefeld for Future, positive Motivation,

Antisemitismus, zumach, ,

wir sind auf dem richtigen Weg,

FFF, teils aktionsradikalität,

fff an die Unis!

Scheffran, sozial-ökologische Transformation, Frieden und Nachhaltigkeit gehören zusammen,

________________________________________

Dr. Boniface Mabanza

Wer werden gezwungen zu monopolisierten Produktionen, z.B. Kaffee, die wir nicht konsumieren, und das zu konsumieren, was importiert wird, dies hat uns deindustrialisiert. Der Fokus auf bilaterale Verhandlungen stark gegen schwach, es gibt allerdings eine Konkurrenz,zwischen Indien, China, den USA, diese versuchen sich den Rückgriff auf die Rohstoffe zu sichern.

drittes Interesse; China,

Diskussion; wieviel illegale Kapitalabflüsse? Nettoexporteur, 1000 milliarden in 32 Jahren, seidem noch schlimmer

60% der Gelder, die den Kontinent verlassen, transnationale , Geld in Koffern,

Bevölkerung, ist der gleiche Anteil wie Afrika zur Rest der Welt vor der Kolonialisierung,

Unterkunft bei Brigitte Kirchherr, siehe Telefonnummer, mit Christoph Sündermann

Sonntag,

der Gewerkschaftler Schmidthenner führt ein…

Franzis Wurtz, Macron sprach von „dem Hirntod der Nato“, sein großer öffentlicher Erfolg war zum Teil unbeabsichtigt,

Er bezeichnet die USA auch als großen Verbündeten, und spricht von einer Übereinstimmung mit der Nato,

Jetzt geht es zum Beispiel um „defender 2020“,

Trump hat die Kurden ausgeliefert, die Türkei handelt ohne Rücksicht auf andere Natostaaten,

der heutige Zweck der Nato sei: „kauft in Amerika“, dafür sei aber Frankreich ist nicht in der Nato…

Franzis Wurtz, fordert die Auflösung der nato, friedliche Kooperation, insbesondere in der Sicherheit, es besteht eine Unteilbarkeit der Sicherheit, kein Staat kann Sicherheit gegen andere erhalten…

Der Kampf für ein Verbot der Atomwaffen, ist dramatisch wichtig…  

ein weiteres Argument, Franziskus sprach in Nagasaki am Hypocenter zum ersten mal, dass es auch um die Besitzverteilung geht, ein Frieden unvereinbar, mit dem Versuch und der Drohung auf Auslöschung,

Er sprach über die Entwicklung der militärischen Drohgebärden: 1997 Petersbergaufgaben, Vertrag von Amsterdam, schnelle reaktionsgruppen, 2002 berlin+, vereinbarung nato eu,

echte europäische Armee, gemeinsame Angrifsgruppen, 

früher wollten wir Frieden, heute eine gemeinsame Waffenentwicklung!

abscheuliche 2%, das Militärbudget beträgt 300mrd €…

Das Wort von der hirntoten Organisation ist ja so zutreffend! ,

viele dringend nötige Maßnahmen:

2013 wurde beschlossen, in Afrika in wenigen Monaten eine Terroroffensive zurückzudrängen, es entwickelte sich nicht gewinnbarer Krieg, für die Bevölkerung ist das eine Katastrophe, 12 länder der EU sind beteiligt, „Befreiungskrieg“, ihre Wahrheit sagt, der Krieg wurde uns aufgezwungen, je mehr Dschihadisten sterben, desto mehr gibt es, 13 Soldaten starben,

es gibt mehrere zivile Mittel,

Käthe Kollwitz, nie wieder Krieg, Bruderschaft der Menschheit,…

Herzliche Grüße, Helmut

Tulpenweg 11, 38108 Braunschweig, Tel: 0049 531 350513 Mobile: 0049 176 577 47 881 http://helmutkaess.de/Wordpress/?page_id=1014/, www.ippnw.de ,

am Sonntag, den 8.12.2019 ein Streitgespräch Nirit Sommerfeld gegen zwei Studenten des Jungen Forums DIG AG Kassel, Romke Buchholz und Christian Gruber unter der Moderation von Frau Dr. Frauke Bansen, die aus äußerst faire Diskussion achtete.

Beide Parteien hatten je genau die gleiche Zeit für Reden und Antworten, und viele Teilnehmer hatten je 2 Minuten für ihre Fragen und Statements…

Die beiden Studenten hatten möglicherweise das Gefühl, in „Feindesland“ zu sein, denn sie kamen zu den „Alten“, Friedensbewegten, aber sie hatten durchaus auch Akklamateure… Die Studenten sagten, Israel werde unfair beurteilt, sie zitierten extreme Aussagen, viele autoritäre Staaten würden viel weniger angegriffen, „Unverhältnismäßigkeit“,

Nirit : Es geht um den Antismitismusvorwurf, der gegen sie erhoben wurde. Der sei absurd.

Sie startete mit ihrer Familie, ein Großvater wurde ermordet, nachdem er seinen Sohn nach Israel gebracht hatte, da er sich nicht vorstellen konnte, dass man ihn als dekorierten Soldaten des ersten WK sehr schlecht behandeln könnte. Geburt und die ersten Jahre verbrachte sie in Israel, bis ihre Familie doch wieder nach Berlin zurückkehrte. Danach ging sie wieder ins Land ihrer Sehnsucht, um dann zu merken, dass die Einstellungen im Lande nicht gut war. Bei Gazakrieg 2009 mit Phosphorbomben auf Gaza „flüchtete“ sie wieder nach Berlin. In Israel geht es um das Land, was die jüdische Mehrheit völlig für sich haben will. Sie strebt mit der Stimme für einen gerechten Frieden in Nahost einen gleichberechtigten Frieden mit allen Menschen der Welt an. Die Definition der IHRA http://bds-kampagne.de/2017/12/14/die-ihra-arbeitsdefinition-von-antisemitismus/ ist furchtbar, völlig schwammig, und in jeder Richtung auslegbar. Sie betrachtet „Antisemitismus“, richtiger Judenhaß, als Hass auf Juden, weil sie Juden sind. Es gäbe keinen linken Antisemitismus, jeder, der rassistisch sei, sei damit automatisch rechts für sie. Gerechtigkeit, Gleichheit, Menschenrechte sei ihre Losung.

Der „sekundäre“ Antismitismus ist keiner… Die Unterstellung einer Opferrolle Israels sei eine Chimäre, Israel sei hervorragend vernetzt mit der „westlichen Weltgemeinschaft“ , mache sowieso, was es wollen, ist , Es gehe um Denkverbote.

BDS sei eine legale Gegenwehr,

Israel strebe ein Land ohne Palästinenser an, zum Teil Mordideen,

gegenvorwürfe: Plakat: Hinter dem Frieden verstecken sich die Mörder…

Nirit: keine Rassismus, kein Antisemitismus, nirgendwo…

Am Ende bedankte sie sich ausdrücklich bei den Studenten für ihre Bereitschaft, mit ihr zu diskutieren.

Über admin

Hausarzt, i.R., seit 1976 im der Umweltorganisation BUND, seit 1983 in der ärztlichen Friedensorganisation IPPNW (www.ippnw.de), seit 1995 im Friedenszentrum, seit 2000 in der Dachorganisation Friedensbündnis Braunschweig
Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.