Flaggen/Manifesttag 2021

Donnerstag, 8. Juli 2021 – 18.00 Uhr, Dornse im Altstadtrathaus (Altstadtmarkt), Braunschweig

Es wird alle Videos und eine Verschriftlichung an dieser Stelle in Zukunft geben. Hier schon das Video der Grußbotschaften von Dr. Helmut Bloecker und das von Ralf Beckers Vortrag. mit seiner  Kurzaussage  zu seinem Vortrag:  Die aktuelle Friedenskrise – Wie bewältigen wir die Krisen der Menschheit? Und hier die Bilder seines PPP Vortrags

Ralf Becker beleuchtet in seinem Impuls Krisen der Menschheit wie die Klimakrise, die Migrationskrise, Pandemien, Digitaler Wandel / KI, Globalisierung, Soziale Scheren, den Aufstieg Chinas und den Abstieg der USA als Teil unseres sich im Wandel befindlichen Weltgefüges.

Dabei richtet er zur Bewältigung der Krisen den Fokus auf die bisherige weltweite westliche Hegemonie sowie auf seit 1990 entstandene neue internationale Kooperationsformen und deren Entwicklung. Zukunftsweisende Ansätze und Möglichkeiten zu kooperativer Krisenbewältigung werden den Schwerpunkt seines Impulses bilden, die unter anderem in einem Positiv-Szenario der Initiative Sicherheit neu denken beschrieben sind.

Auch konkrete Handlungsoptionen für Kommunen werden zur Sprache kommen.

 

Nun zu der gesamten Veranstaltung

eine wie immer bei uns gemeinsame Veranstaltung anlässlich des Flaggentages der Mayors for Peace und des Gedenktages für das Manifest von Russell und Einstein.

 Flyer:      http://helmutkaess.de/Wordpress/wp-content/uploads/2021/07/flaggentag_2021.pdf

Klicke, um auf flaggentag_2021.pdf zuzugreifen

Donnerstag, 8. Juli 2021 – 18.00 Uhr

Von der gesamten Veranstaltung wurde ein Video gemacht. Da es aber in Bild und Ton technische Mängel hatte, machten wir nach Überarbeitung drei Videos daraus, wovon der Diskussionsteil noch nicht fertig ist  und haben die Rede von Ralf Becker in technisch besserer Form hier veröffentlicht, siehe oben, und werden dabei voraussichtlich eine schriftliche Fassung der Veranstaltung nachliefern.

Der Ablauf:

  • 18:00 Beginn,  Moderation Brigitte Constein-Gülde , verstärkt durch Dr. Michael Köllisch

  • 18:10 Grußwort der Stadt, Dr. Helmut Blöcker, und ein kurzes Video einer Ansprache vom Hannoveraner Oberbürgermeister Belit Onay

  • 18:25 Hauptvortrag Ralf Becker: Thema: “Die aktuelle Friedenskrise –
    Wie bewältigen wir die Krisen der Menschheit?“

  • ab etwa 19:15 ausführliche Diskussion

  • Abschluss und Dank!

  • Anschließend Treffen in der Pizzeria auf dem Kohlmarkt, Friedrich Wilhelmstr.1

Genaueres zum Ablauf:

nach Begrüßung und Einführung durch Brigitte Constein-Gülde und Dr. Michael Köllisch sprach der Bürgermeister  Dr. Helmut Blöcker sein ausführliches und gutes Grußwort.

Danach sprach Ralf Becker über sein umfassendes Thema. Dazu erläuterte er uns seinen Beitrag  mit 48 Bildern.   Danach hatten wir eine ausführliche Diskussion zu vielen Aspekten seines Vortrags. Viele wiesen auf die dramatischen Ungerechtigkeiten und aus Sicht der Menschheitsfamilie ausgesprochen dummen Handlungen von Deutscher Seite und anderen Regierungen hin, die das Überleben der Menschheit gefährden. Er sieht die Gefahren genauso, vertritt aber die Meinung, dass der Mensch so “gestrickt” ist, dass man die Gefahren zwar benennen, aber sich auf Lösungswege konzentrieren muss. Deshalb halte ich die Initiative “Sicherheit neu denken” für eine der hoffnungsvollsten Ansätze zur Zeit.

Danach saßen noch viele an einem langen Tisch auf dem Kohlmarkt und hatten einen wunderbaren Ausklang.

Versuchen wir, dieses Material in soziale Medien zu werfen?? Zur Erbauung und zur Anregung für viele? Ich bin dafür, weil wir nur, wenn wir viele erreichen, dann haben wir eine Chance, zur Veränderung der Gesellschaft wirksam beizutragen…

Über admin

Hausarzt, i.R., seit 1976 im der Umweltorganisation BUND, seit 1983 in der ärztlichen Friedensorganisation IPPNW (www.ippnw.de), seit 1995 im Friedenszentrum, seit 2000 in der Dachorganisation Friedensbündnis Braunschweig
Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.