Friedenskonferenz und Münchner “Sicherheitskonferenz” 2021

2021: BR24Live2021: Münchner “Sicherheitskonferenz” – “Special Edition” | BR24 https://www.youtube.com/watch?v=UyfER58LlZ8 Lifestream, 3 Stunden…

etwa Minute 40, Generalsekretär wirbt für Impfungen für alle: die halte ich für übertrieben. Das ist bei einer Sterbewahrscheinlichkeit von 1:500 stark überzogen. Für alle, die das wollen, ja, aber nicht für alle, wenn sie es nicht wollen und die eher vielleicht nicht unberechtigte Angst vor der Impfung haben… https://helmutkaess.de/Wordpress/19-1-21-sebastian-r-sind-die-covid-impfstoffe-sicher-und-wirksam/

 

Hier die regelmäßig gegengerichtete Friedenskonferenz:

Münchner Friedenskonferenz 2021. 19.2.21 http://www.friedenskonferenz.info/

Lifestream: https://www.youtube.com/watch?v=YQR9gghhwTc

Das Thema heute war: “Sicherheit neu denken”,

Prof. Dr. Hanne-M. Birckenbach, die Fähigkeiten zur Mediation steigen, aber wir müssen die Mittel weiter verbessern, wir brauchen einen Regulären Etat für gewaltfreie Methoden. Es gibt ja den Atomwaffensperrvertrag und jetzt den Verbotsvertrags. Aber wir brauchen Sicherheit ohne Abschreckung, Wir brauchen ehlerfreundlichkeit, Sicherheitspolitik muss dies grundsätzlich gewährleisten.

Maria Feckl war die Moderatorin. Stefan Maaß, 15:-16.00, sprach als Referent der „Sicherheit Neu Denken…“ Es gibt viele Bedrohungen, die Flüchtlinge, covid, Klima, und andere, http://helmutkaess.de/Wordpress/wp-content/uploads/2021/02/Screenshot-337.png

Es gibt den Mythos der erlösenden Gewalt, was völlig falsch ist!

Die Rerentin Andrea Behm war in vielen Ländern, darunter Kambodscha…

Stefan Maaß,: Zivile Konfliktbearbeitung z.B. in der Nato heißt, wirkliche  Verantwortung zu übernehmen…

Thomas Rödl sprach über Schutz der Menschenrechte durch Prävention, Menschenrechte und Polizei… sie versuchten, Fallstudien und Argumentationen auszuarbeiten!   Wir könnten unsere 15 Fälle der positiven Wirkungen von Kriegsverhütung zitieren und wir könnten versuchen, die Möglichkeiten der anderen Friedensorganisationen nutzen:  über Tommy Rödl??

Stefan Maaß: führen Fachgespräche mit der Polizei, die wissen erstaunlicherweise fast nichts von gewaltfreien Einsätzen, wir brauchen gewaltfreie Initiativen…

Rödl: UN- Kräfte brauchen nur schwach bewaffnet zu sein, sie würden erst mal keine Konkurrenz zu den Atommächten sein, die Nato kann zu einem politischen Instrument werden, lasst uns für Abrüstung plädieren, die Natofrage hält er für sekundär…

Kristina Lunz sprach über  Feministische Außenpolitik, über Zusammenarbeit auf Augenhöhe, Betonung der Gemeinsamkeiten aller Menschen.

Um 20:00 waren die zentralen Personen Maria Feckl, Stefan Maaß, , Andreas Zumach…,

Myriam Rapior zeichnet sich durch ihre Jugend, durch Internationalität, Umweltschutz,

Internationalität, sie lebte in Ägypten, Russland, der Schweiz, machte ihr Studium in Deutschland, ein Auslandssemester in England. Sie war ensetzt über den Brexit. Sie war auch in Vietnam, sie hält Frieden für das einzig Wahre, sie ist ein “global citizen”, betrachtet es als total abewegig, Kriege zu führen.

Umweltschutz, globale Friedensbewegung, 2018 globaler Klimastreik, Migration und Flucht, Solidarität,

Studium, im BWL Studium wurde die soziale Verantwortung nicht angesprochen, obwohl doch die Wirtschaft natürlich auf sozialen und ökologischen Grundlagen beruht, daher hält sie ein Lieferkettengesetz für dringend, wir dürfen nicht verantwortlich für Katastrophen sein.

Andreas Zumach: heute gab es eine “Shortversion” der “Sicherheitskonferenz”,

Merkel verlangte die Covid-Impfung für alle, aber die Beschlüsse sind andere….

Konferenz „Beyond westlessness“, in Wirklichkeit “weiter so“, Afghanistan, doe USA will verlängern, isis rührt sich wieder im Irak, die Nato will dorthin gehen, der Aufstieg von China wird in absoluter Ratlosigkeit gesehen, „Wir sind die Demokratien…“

Der Minskverhandlungsprozess sei gescheitert, wir empfehlen die Methode “Sicherheit neu denken”, die militärischen Mittel führen in die Katastrophe.

„Sicherheit neu denken“  ist für ihn das zur Zeit beste Konzept, dort gibt es ein positives Konzept bis 2040, bis zu Abschaffung des Militärs.

Tolle Idee:  in jedem Wahlkreis eine Podiumsdiskussion mit allen Parteien mit Thema Sicherheit Neu Denken, wo die potentiellen Abgeordneten befragt werden…

Er verlangt: Unotruppe statt nationalen Armeen!!!

 

Über admin

Hausarzt, i.R., seit 1976 im der Umweltorganisation BUND, seit 1983 in der ärztlichen Friedensorganisation IPPNW (www.ippnw.de), seit 1995 im Friedenszentrum, seit 2000 in der Dachorganisation Friedensbündnis Braunschweig
Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.