Jung & Naiv: Folge 636: Ukrainistik-Professor Roman Dubasevych über den Krieg & die Geschichte

Gesendet: Dienstag, 25. April 2023

Betreff:  Ukrainistik-Professor Roman Dubasevych über den Krieg & die Geschichte – Jung & Naiv: Folge 636

https://www.youtube.com/watch?v=g34nNyrTSF4

ein offenes unaufgeregtes emotionales intellektuelles interessiertes Gespräch

aber sehr sehr lang … macht nichts, lohnt sich!

00:00 Countdown
00:34 Beginn
03:02 Ukrainistik & Werdegang
24:57 Ostdeutsche & Ukrainer
41:07 Pro-Russische Präsidenten
45:03 Aufarbeitung von Feindbildern
52:56 Korruption an Universitäten
56:18 Bandera-Kult Westukraine
01:18:04 Russische Sicht Bandera
01:20:14 Opferkultur UKR & RUS
01:37:03 Inszenierte Traumata
01:41:05 Europaverklärung
01:49:25 Brudervölker UKR & RUS?
01:54:35 Selenski
02:19:04 Krieg verhindern
02:32.25 Maxime “Demokratie oder Tod”
02:39:07 Ziel der Verteidigung
02:42:44 Kriegsziele revidieren
02:47:05 Frieden unmöglich?
02:52:19 Dt. Waffenlieferungen
02:55:42 Dt. Diskussionskultur
03:01:25 Zwang zum Verhandeln
03:03:30 Publikumsfragen mit Hans

“Zu Gast im Studio:

Kulturwissenschaftler Roman Dubasevych, Lehrstuhlinhaber für Ukrainische Kulturwissenschaft an der Universität Greifswald.

“Sirenen des Krieges” heißt das Buch, mit dem er, geboren in Lviv, bereits 2019 vor einer Zerstörung der Ukraine warnte. Indem er die Notwendigkeit militärischer Gegenwehr in Frage stellte, Versäumnisse der politischen und kulturellen Eliten in der Ukraine benannte und nichtmilitärische Optionen der Konfliktlösung anmahnte, wurde er zum Dissidenten des Mainstreams und als “Verräter” bezeichnet.

Ein Gespräch über die ukrainische und russische Kulturwissenschaft, Gemeinsamkeiten von beiden Kulturen, Slawistik, Parallelen zu ostdeutscher Kultur, Romans Werdegang, ukrainische Identität, der Bandera-Kult im Westen, die russische Sprache in der Ukraine, Opferkultur und -narrative in Russland und der Ukraine, inszenierte Traumata, historische Gründe und Versäumnisse, Eurozentrismus, Appeasement gegenüber Putin, Selenski als Präsident und seine kulturelle Rolle zuvor, die Frage ob und wie der russische Überfall verhindert hätte werden können, aktuelle und potentiell künftige Kriegsziele, der Preis für einen Sieg, Verhältnis zum Westen, Romans Blick auf die deutsche Debatte um Waffenlieferungen uvm. + eure Fragen “

lg

 

Über admin

Hausarzt, i.R., seit 1976 im der Umweltorganisation BUND, schon lange in der Umweltwerkstatt, seit 1983 in der ärztlichen Friedensorganisation IPPNW (www.ippnw.de und ippnw.org), seit 1995 im Friedenszentrum, seit 2000 in der Dachorganisation Friedensbündnis Braunschweig, und ich bin seit etwa 15 Jahren in der Linkspartei// Family doctor, retired, since 1976 in the environmental organization BUND, for a long time in the environmental workshop, since 1983 in the medical peace organization IPPNW (www.ippnw.de and ippnw.org), since 1995 in the peace center, since 2000 in the umbrella organization Friedensbündnis Braunschweig, and I am since about 15 years in the Left Party//
Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert