gegen die Steuerung durch unsere „Eliten“

Prof. Rainer Mausfeld hielt im Sommer 2015 einen Vortrag über die Steuerung durch die reichen Oberschichten z.B. mit „Empörungsmanagement und Apathieinduktion“. Dazu eine  kurze Information auf zwei  Seiten mit  Hinweisen auf den Vortrag.

Dann der Originaltext von 12 Seiten:  der Text  und mit Hervorhebungen durch mich

Und der an der Christian Albrechts Universität Kiel, am 22.06.2015 gehaltene Vortrag als Video, nachfolgend die  Diskussion

Bemerkung von einer langjährigen Friedensaktivistin: wozu, das weiß doch jeder!

Ich wusste von der Systematik der Steuerung nicht, obwohl ich über 30 Jahre im „Friedensgeschäft“ tätig bin. Sie funktioniert durch mehrere teure Institutionen, zum Beispiel dem „Initiative für Neue soziale Marktwirtschaft“ einer Propagandainstitution der Metallindustrie.

Und ich weise auf meine Familie hin, von denen dies keinem bewusst ist.

Wie können wir unser  durch gelenkte Information gestörtes natürliches Urteilsvermögen wiedergewinnen? Dieses Wissen muss erst mal publik gemacht werden, bevor der Druck entstehen kann, dies zu ändern.


Im Juni 2016 gibt es ein neues Interview zu diesem Thema:

Fragen zur Frage „Warum schweigen die Lämmer?“  , der einleitende Teil:


Der Mensch im Geflecht von Medien, Manipulation und Macht (1)
Prof. Rainer Mausfeld im Interview mit Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann

Die Hauptverantwortung einer Regierung in einer „Demokratie“ ist, die Minorität der besitzenden Klasse gegen die Majorität der Nicht-Besitzenden zu schützen. Eine repräsentative Demokratie repräsentiert NICHT den Willen des Volkes. Die bewusste und intelligente Manipulation der Verhaltensweisen und Einstellungen der Massen ist ein wesentlicher Bestandteil so genannter „demokratischer“ Gesellschaften. Solche seltenen Sätze waren bei den Aachener Friedenstagen 2016 zu hören – bei einem Vortrag zur Frage „Warum schweigen die Lämmer?“, gehalten von Prof. Rainer Mausfeld, einem Psychologen und Kognitionsforscher an der Universität Kiel. Mit ihm hat die NRhZ nun ein vertiefendes Interview geführt, das wir in zwei Teilen wiedergeben. Und wieder begegnen uns Aussagen, die sich der herrschenden Ideologie in den Weg stellen: „Es ist nicht Aufgabe einer Regierung, die Wahrheit zu sagen.“ Oder: „Regierungen der westlichen Demokratien sehen die eigene Bevölkerung als ihren Hauptgegner an.“

 

 

Über admin

Hausarzt, i.R., seit 1976 im der Umweltorganisation BUND, seit 1983 in der ärztlichen Friedensorganisation IPPNW (www.ippnw.de), seit 1995 im Friedenszentrum, seit 2000 in der Dachorganisation Friedensbündnis Braunschweig
Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Kommentare zu gegen die Steuerung durch unsere „Eliten“

  1. Pingback: mögliche Lösungen? Allgemeine Ideen | Helmut Kaess

  2. Pingback: Hier im Überblick die Gliederung mit Kurzinformation | Helmut Kaess

  3. Pingback: über die die Menschen mindestens Bescheid wissen müssen | Streiten für eine Kultur des Friedens

  4. Pingback: Auszug aus einem Lehrplan | Streiten für eine Kultur des Friedens

  5. Pingback: Friedensaktionen in Braunschweig | Streiten für eine Kultur des Friedens

  6. Pingback: Friedensbewegung und Rechte und Linke und das Lachen der Reichen und Eliten? | Streiten für eine Kultur des Friedens

  7. Pingback: Beitrag von Manfred Lotze zu: Lachen der Reichen und Eliten? | Streiten für eine Kultur des Friedens

  8. Pingback: Frieden allgemein | Streiten für eine Kultur des Friedens

  9. Pingback: Lügen | Streiten für eine Kultur des Friedens

  10. Pingback: mich selbst anzuspornen… | Streiten für eine Kultur des Friedens

  11. Pingback: Aufschrei !!! | Streiten für eine Kultur des Friedens

  12. Pingback: wie die Leute aktivieren? | Streiten für eine Kultur des Friedens

  13. Pingback: die m.E. größte, weitgehend verdrägte Gefahr | Streiten für eine Kultur des Friedens

  14. Pingback: eine Kurzformel für meine Weltsicht | Streiten für eine Kultur des Friedens

  15. Pingback: Kampagne gegen den „Krieg gegen den Terror“ | Streiten für eine Kultur des Friedens

  16. Pingback: Gefahren und Glück | Streiten für eine Kultur des Friedens

  17. Pingback: world-wide Peace and its threats | Streiten für eine Kultur des Friedens

  18. Pingback: Grundthesen | Streiten für eine Kultur des Friedens

  19. Pingback: Prof. Dr. Rainer Mausfeld | Streiten für eine Kultur des Friedens

  20. hans-günter bese sagt:

    nochmal hans-günter

    zu diesem thema hat sich david icke deidiert in seinen vorträgen in zürich 2009 geäußert, besser kann man es meiner meinung nach nicht darstellen

    gruß
    hans-günter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.