Anleitung zur Welterhaltung anlässlich des Flaggentags der Mayors for Peace

Erstens: Das Projekt „Flaggentag“ der 7000 Städte der Mayors for Peace weltweit zu einem Projekt möglichst aller Städte zu machen! 

Fordert Euren Bürgermeister auf, ein Bürgermeister für den Frieden zu werden. Dies   kostet fast nichts, ist moralisch unanfechtbar und steht jedem Bürgermeister gut an.

Dann die Friedensgruppen anregen, ihren Bürgermeister aufzufordern, ihnen einen geeigneten Raum, in Braunschweig die Dornse im Altstadtrathaus/Altstadtmarkt einmal anlässlich des „Flaggentags“ für ein Gedenken zur Verfügung zu stellen.

Ideen für Themen können auf der Friedenszentrumshompagein diesem Jahr dieser Link,  und meiner Homepage gefunden werden.

Der Gedenktag ist ein Tag um den 8.7., herum, an dem die Flagge der Mayors gehisst wird und an dem wir der Gefahren für die Menschheit gedenken.

Und später vielleicht eine Kundgebung wie dieses Jahr erstmalig bei uns (am Freitag Flaggentaggedenken, Samstag Kundgebung). Denn bei der „Sicherheitskonferenz“ in München, der alten Wehrkundetagung, gibt es vorbildhaft eine wichtige Friedenskonferenz www.Friedenskonferenz.info  mit Hauptaktion am Freitagabend und am folgenden Samstagmittag eine große Demonstration    http://sicherheitskonferenz.de/ .

Zweitens Kontakt zu möglichst allen Gruppen weltweit aufnehmen, die einen allgemeinen Frieden auf der Basis des Völkerrechts anstreben und sie zu gemeinsamen Aktionen animieren.

Drittens den Aufruhr einer friedlichen Revolution angesichts des allgemeinen Chaos und Politikversagens auf die Marktplätze dieser Welt tragen im Sinne unseres Braunschweiger Entwurfs und unserer Redeansätze.

Über admin

Hausarzt, i.R., seit 1976 im der Umweltorganisation BUND, seit 1983 in der ärztlichen Friedensorganisation IPPNW (www.ippnw.de), seit 1995 im Friedenszentrum, seit 2000 in der Dachorganisation Friedensbündnis Braunschweig
Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.