Ein Brief an Politiker für Frieden…

Am 22.12.2021 um 21:27 schrieb Helmut Käß <helmut_kaess@web.de>:

Dr. med. Helmut Käß, Arzt für Allgemeinmedizin i.R.

Sehr geehrter Bundeskanzler Olaf Scholz, geehrtes Bundeskanzleramt

Weihnachten steht bevor, wir leben ziemlich gut und wir haben überwiegend noch Frieden.

An der Westgrenze von Russland steht die Nato und droht. Dabei wurde Gorbatschow vor seinem Beschluss, eine Einigung Deutschlands zuzulassen, von den USA und von Genscher laut Zeugen  versprochen, dass die Nato sich „keinen Inch“ nach Osten ausdehnen werde (1,2,3). Dieses nach Aussagen von Gorbatschow und Putin gebrochene Versprechen ist ein Hauptgrund für den Konflikt. Sogar Ex-Aussenminister Hans-Dietrich Genscher und George Kennan (US-Historiker und Diplomat) haben später die Nato-Osterweiterung als grössten Fehler seit dem Zweiten Weltkrieg bezeichnet. Und etwas Aktuelles: «Raus aus der Eskalationsspirale!»  Leo Ensel / 19.12.2021  Ein aufsehenerregender Appell deutscher Ex-Generäle und Botschafter:   https://www.infosperber.ch/politik/europa/raus-aus-der-eskalationsspirale/

Wir, die „westliche Wertegemeinschaft“, sollten das militärische Drohen sein lassen. Kehren wir zur Politik der „gemeinsamen Sicherheit“ von Brandt und Bahr zurück und verhandeln mit den Russen, wie wir zusammenarbeiten können. Damit wir die Idee von Gorbatschow und Putin eines gemeinsamen, friedlichen Wirtschaftsraums von Lissabon bis Wladiwostok, in guter Zusammenarbeit mit der ganzen Menschheitsfamilie, verwirklichen können. Das Ganze im “Helsinkiformat”.

Streichen wir die gewaltige Friedensdividende für den Mut zu diesem Friedensangebot ein, die wir bei einer Umrüstung auf reine Verteidigungsfähigkeit und zivile Verteidigung im Sinne von “Sicherheit neu denken” bekommen können.

Wir wünschen allen Menschen ein glückliches Weihnachtsfest!

1. https://www.heise.de/tp/features/Keinen-Inch-weiter-nach-Osten-Was-den-Russen-zur-Wiedervereinigung-ueber-die-Nato-versprochen-wurde-3918651.html?seite=all,  2. https://www.mdr.de/geschichte/zwei-plus-vier-verhandlungen-deutsche-einheit-100.html, 3. https://www.zeit-fragen.ch/archiv/2021/nr-2526-16-november-2021/eiszeit-mit-russland.html,

Herzliche Grüße,

Helmut Käß                                                                                                                             Tulpenweg 11, 38108 Braunschweig, Tel: 0049 531 350513 Mobile: 0049 176 577 47 881, https://helmutkaess.de, www.ippnw.de ,

Im Namen des Braunschweiger Friedensbündnis und der Regionalgruppe Braunschweig der IPPNW (ippnw.de)

Über admin

Hausarzt, i.R., seit 1976 im der Umweltorganisation BUND, seit 1983 in der ärztlichen Friedensorganisation IPPNW (www.ippnw.de), seit 1995 im Friedenszentrum, seit 2000 in der Dachorganisation Friedensbündnis Braunschweig
Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.