Mein 6. Newsletter: Schwerpunkt: Wann endlich erwacht Europa?

 
Wir schlafwandeln in einen furchtbaren Krieg, der völlig gegen Europas Interessen ist und von den USA ausgelöst wurde.
 
https://braunschweig-spiegel.de/der-amerikanisch-russische-krieg/    “Der amerikanisch/Russische Krieg”  (auch noch weitere aktuelle Artikel zum Ukrainekrieg)

Graham E. Fuller, beruflich einer der höchstrangigen US-Funktionäre im Bereich der Geheimdienste, auch im Ruhestand ein genauer Beobachter der geopolitischen Situation: «Eines der beunruhigendsten Merkmale dieses amerikanisch-russischen Krieges in der Ukraine ist die völlige Korruption der unabhängigen Medien.»

Wann endlich erwacht Europa?

Herzliche Grüße, Helmut Käss

Tulpenweg 11, 38108 Braunschweig, Tel: 0049 531 350513 Mobile: 0049 176 577 47 881, https://helmutkaess.de, www.ippnw.de ,
 
 

Nach längerer Pause hier wieder ein Newsletter, der Sechste: https://wp.me/paI27O-3  We Die Newsletter werden vermutlich weiterhin in unregelmäßigen Abständen erscheinen. Ich schicke sie erst mal an meine verschiedenen Verteiler, die Leute, zu denen ich eine Beziehung zu haben glaube.

Wie viele sagen, ist der russische Ukrainekrieg nicht wirklich überraschend gewesen. Russland fühlte sich auch von den USA, der Nato und den Entwicklungen in der Ukraine seit Jahrzehnten massivst provoziert und herausgefordert. Und unsere heftige Reaktion enspricht m.E. schlimmen doppelten Standards. Bei bisher furchtbareren  Kriegen der USA: Korea, Vietnam, Libyen, Irak u.a. haben wir keinerlei Sanktionen ausgesprochen. Die Sanktionen drohen Deutschland und der EU ungeheuer zu schaden, mehr als den Russen selbst, da die ihre Rohstoffe auch an den Rest der Welt verkaufen können. Und die Gefahr eines alles vernichtenden Nuklearkrieges ist so groß wie noch nie. Und die gigantischen Rüstungskosten werden unsere Wirtschaft weiter grob schädigen. Und Klima, planetare Grenzen und soziale Erfordernissen für weltweiten Frieden verlangen gebieterisch viele Geld. Wir sollten “kleine Brötchen backen”, da wir auf die Einhaltung der Minsker Abkommen als Garantiemacht nicht geachtet und den Krieg gegen die Ostprovinzen in unseren Medien vernachlässigt haben. Daher sollten wir Russland um Entschuldigung bitten und unseren Einfluss geltend machen, dass dies in effektiven Friedensverhandlungen geregelt wird. Und keine Waffen liefern, die nur zu mehr Toten führen. Ein wilder Vorschlag: Mein Sohn sagte, die UNO oder/ und Europa sollten sowas wie „Blauhelmsoldaten“ in großer Zahl stellen, die sich zwischen die Kampflinien stellen, sodass ein Waffenstillstand erreicht wird… Ein schöner Traum…

A: Ein Rückblick und Ausblick:

  1. Der Höhepunkt der Gefahr ist unsere Reaktion auf den Ukrainekrieg, siehe oben.
  2. Mit dem Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrages durch eine Zeremonie am 22.1.2021 sind alle ratifizierenden Staaten verpflichtet, massiv gegen Atomwaffen vorzugehen. Es ist ein völkerrechtlicher Vertrag, der laut Beatrice Finh seine Wirkung haben wird.Und der soeben in Wien geprüft  wurde.
  3.  
  4. Parallel ist die Welt im Krisenmodus, wegen dem Ukrainwkrieg (Laut Doosdayclock stehen wir 100 Sekunden vor “High Noon”, vor “Mittag”), wegen Corona, wegen Klima,und wegen einer drohenden Hungerkatastrophe.
  5. Corona ist, wenn man den Zeitungen glauben will, noch nicht  zuende. Ich sehe das anders, dazu Näheres hier: Daher bitte ich Euch, Euch auch mit den Argumenten von Sebastian Rushworth zu beschäftigen https://helmutkaess.de/Wordpress/sebastian-rushworth-2/, einem jungen Arzt in Stockholm, der Herzblut für den richtigen Umgang mit seinen Patienten mit unterschiedlichsten Krankheiten, aber besonders viel über den richtigen Umgang mit der Pandemie investiert. Denn die Pandemie tötet viele, aber die Maßnahmen gegen die Pandemie töten auch viele, und weltweit vermutlich deutlich mehr als die Pandemie. https://helmutkaess.de/Wordpress/sebastian-rushworth-2/ . Meine Familie ist inzwischen schon völlig genesen, ohne wesentlich Schäden. Halt so wie ein grippaler Infekt, der auch in der Vergangenheit einige Leute tötete, aber wenig Aufregunge verursachte…
  6. und Ausblick: Unter dem Motto: Das unglaubliche Abenteuer Menschheit hat gute Chancen:

B: weiter zu Frieden:

  1. Assange: Stella, die Frau des bedeutensten Journalisten unserer Zeit, Assange, kämpft für sein Leben https://wp.me/paI27O-3T9

C: zur gesunden Umwelt

  1.  von den „Parents for Future“ wurde eine Homepage erstellt:  Infos dazu unter https://fuerimmerfreitag.de/

D: zu den Sozialen Verhältnissen:

  1. UN: Ukrainekrieg hat massive Folgen für globalen Süden https://unric.org/de/hunger27052022/
  2. auch wegen Corona gibt es  “Hungersnöte biblischer Ausmaße”    https://www.zdf.de/nachrichten/wirtschaft/coronavirus-hunger-un-100.html Wenn wir den Hungertod sehr vieler Menschen vermeiden wollen, brauchen wir insbesondere m.E. eine vernünftige Politik, eine vernünftige Absprache mit allen Nationen auf zentraler Ebene!
  1.  

 

Über admin

Hausarzt, i.R., seit 1976 im der Umweltorganisation BUND, seit 1983 in der ärztlichen Friedensorganisation IPPNW (www.ippnw.de), seit 1995 im Friedenszentrum, seit 2000 in der Dachorganisation Friedensbündnis Braunschweig
Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert