Wie sollen wir mit Corona umgehen?

  Stand 4.3.21Wie sollen wir mit Corona umgehen?  http://helmutkaess.de/Wordpress/wp-content/uploads/2021/02/Wie-sollen-wir-mit-Corona-umgehen.docx

A: Argumente für den strengen Lockdown.

Diese Argumente sind von Frau Dr. Priesemann (1) sehr überzeugend dargestellt worden. Sie beschreibt m.E. eine Methode vom Frühjahr 2020, „Hammer und Tanz“ (2), die aber anscheinend bei uns und einem Großteil der Welt bei den starken saisonalen Wintereffekt nicht konsequent genug angewandt wurde.

Dazu gab es am 17.1. die Veranstaltung mit Sven Giegold: Europe Calling “Contain COVID-19 – Der Europäische Weg raus aus den Lockdowns” : Der Vortrag von Frau Dr. Priesemann beginnt in Minute 6,21, insgesamt 34 Minuten, bis etwa Minute 40,00.

Durch einen strengen Lockdown lassen sich laut Frau Dr. Priesemann auch im Winter die Fallzahlen deutlich senken. Die neue englische Mutation soll etwa 40% ansteckender sein als die bisherige Variante. Daher können wir sie gemäß ihrer Logik deutlich leichter jetzt noch stoppen.

Das heißt, es kann gelingen, effektiv den Infekt zu beherrschen, aber die Frage ist, ob es das Mittel des strengen Lockdowns wert ist.

B: Argumente gegen den Lockdown,

wie sie z.B. in einem aktuellen Gerichtsurteil dargestellt wurden (3).

Der bekannte Wissenschaftler Ioannidis (4) errechnet die Sterblichkeitsrate durch Covid weltweit auf 0,23% der Infizierten, das heißt, eine von 400-500 Personen stirbt. Wobei die Schätzung von Ioannidis nach Rushworth eher zu hoch liegt, da die Zahlen auf Antikörperbestimmungen zurückgeführt wurden. Es gibt noch Immunität nach Abklingen der Antikörper auch alleine durch T-Zellaktivität. Er nahm seinerzeit fälschlich schon eine Herdenimmunität in Schweden an, die jetzt aber annähernd eingetreten zu sein scheint (6,11). Wenn man als grobe Schätzung 80 Millionen durch 500 teilt, käme man auf etwa 160.000 Tote, nicht 500.000, wie Prof. Lauterbach (7) behauptete.

Ein höheres Ergebnis hat allerdings eine Studie aus Spanien mit 0,8% Todesrate, die von einem wissenschaftlichen Kollegen der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin für besser gehalten wird.

Man muss die Schäden und Toten durch den Lockdown (5) gegen die Toten durch das Virus rechnen. Das wird von Sahra Wagenknecht gut begründet. Das sind schon in Deutschland vielleicht vergleichbare Größenordnungen, global ist die Rechnung für den Lockdown sicher noch viel ungünstiger angesichts von schon immer vielen Millionen Hungertoten, die dramatisch ansteigen werden, viel mehr, als an Toten durch die Pandemie zu erwarten ist! Statistiker sollten die verlorenen Lebensjahre und die Schäden durch den Virus und durch die Lockdowns gegeneinander abschätzen!

Außerdem gibt es offensichtlich harmlosere Mittel gegen das Sterben zur Behandlung von Covid-19 (8) , Virostatika und Vitamine wie zum Beispiel möglicherweise Vitamin D im sonnenarmen Norden.

Wir sollten uns einen Überblick mit einer „Baselinestudie“ verschaffen, die sagt, wie viel Prozent der Deutschen z.B. für jeden Monat insgesamt Corona hatten. (10) 10% oder 50%? Dafür sollten nicht die Infektionszahlen mit hoher Dunkelziffer dargestellt werden, sondern die Zahlen der Personen, die Corona wegen vorhandener Antikörper und vielleicht auch aktiver T-Zellen schon hatten. Hochinteressante Zahlen über die Lage in Schweden kamen Anfang Februar von Rushworth (11). Es gibt die Forderung einer Baselinestudie (12) schon lange und aktuell als Petition an den Bundestag auch bei uns. Warum gibt es diese nicht schon längst?

Es ist nach meiner Meinung zu spät für die Methode „Hammer und Tanz“, was wir im letzten Winter vielleicht noch hätten schaffen können.Es gibt Hinweise, dass der internationale Höhepunkt der Krise schon vorbei ist (13).

C: Sonstige Überlegungen

Wir können diese Pandemie auch als Studienfall für Pandemien mit höheren Todesraten (z.B. SARS, MERSH) ansehen. Grundsatz sollte sein: Wie können wir eine Pandemie früh stoppen? Offensichtlich mit „Hammer und Tanz“ weltweit, wie von China demonstriert und wie schon im Frühjahr 2020 gesagt wurde. Für die weltweite Strategie ist dies bei Corona nach meiner Meinung verpasst worden, während es bei SARS und MERSH geklappt hat.

Aber die Erfahrung mit Corona ist nicht nur schlecht. Wir haben erfahren, dass die Menschheit dramatisch auf Ereignisse reagieren kann, was für die Klimakatastrophe, die planetaren Grenzen und die Friedensgefährdung dringend nötig ist. Wir müssen lernen, zu kooperieren und die gemeinsame Sicherheit statt des Militärs an die erste Stelle zu setzen, zum Beispiel durch die Aktion Sicherheit Neu Denken” (9).

Quellen

  1. Dr. Priesemann https://www.youtube.com/watch?v=MXzudkzO9cc&feature=youtu.be, https://containcovid-pan.eu/, https://ourworldindata.org/coronavirus/country/sweden?country=~SWE
  2. https://helmutkaess.de/Wordpress/hammer-und-tanz-april-2020/
  3. Amtsgericht Weimar https://helmutkaess.de/Wordpress/corona-lockdown/
  4. Ioannidis https://onlinelibrary.wiley.com/doi/epdf/10.1111/eci.13484 oder https://www.n-tv.de/wissen/Covid-19-weniger-toedlich-als-vermutet-article22104272.html oder https://helmutkaess.de/Wordpress/wie-gefaehrlich-ist-corona-also-covid-19/
  5. Lockdown https://helmutkaess.de/Wordpress/rushworth-lock-down/, https://www.freiburg-schwarzwald.de/blog/business/gesund/corona-virus/lockdown/, Wagenknecht contra Merkel https://www.youtube.com/watch?v=T2bivIDGCMI,,  ein führender Wissenschaftsphilosoph: https://www.youtube.com/watch?v=4ZfI9DBRi0Q&feature=emb_logo
  6. T-Zellen https://sebastianrushworth.com/2020/09/28/herd-immunity-without-antibodies/
  7. Lauterbach in “Das” https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/das/Norddeutschland-und-die-Welt,sendung1119122.html und Streeck ebenda https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/das/Virologe-Prof-Hendrik-Streeck-zu-Gast,sendung1120744.html
  8. Zur Behandlung von Covid-19, https://swprs.org/zur-behandlung-von-covid-19/ , https://helmutkaess.de/Wordpress/vitamin-d-und-covid-19-krautreporter/ https://helmutkaess.de/Wordpress/rushworth-vitamin-d/
  9. https://helmutkaess.de/Wordpress/sicherheit-neu-denken-dez-2020/
  10. “Corona-Daten eine einzige Katastrophe” https://www.focus.de/gesundheit/news/massive-kritik-an-pandemie-behoerde-statistiker-holt-zur-rki-schelte-aus-corona-daten-eine-einzige-katastrophe_id_12927819.html, Diese wurde leider wieder gelöscht…
  11. Hier ist eine Grafik, die Sie nicht sehen sollenhttps://helmutkaess.de/Wordpress/statistik-rushworth/
  12. Baselinestudie: https://www.openpetition.de/petition/online/fuehren-sie-die-baseline-studie-durch-wir-brauchen-endlich-saubere-corona-daten
  13. https://helmutkaess.de/Wordpress/argumente-dass-der-hoehepunkt-der-coronakrise-schon-vorbei-ist/

Helmut Käss,

Tulpenweg 11, 38108 Braunschweig, Mobile: 0049 176 577 47 881, https://helmutkaess.de/Wordpress/, www.ippnw.de ,

Über admin

Hausarzt, i.R., seit 1976 im der Umweltorganisation BUND, seit 1983 in der ärztlichen Friedensorganisation IPPNW (www.ippnw.de), seit 1995 im Friedenszentrum, seit 2000 in der Dachorganisation Friedensbündnis Braunschweig
Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.