mich selbst anzuspornen…

1 Stunde zentrales Thema, danach eine halbe Stunde aufräumen, 1 Stunde andere Themen, z.B. F… ,  zwischendurch ?? kurz die Emails und Messengernachrichten…

Mehrere brennende Themen, in der Aktualitäts-Bedeutungsreihenfolge:

1.    Die Liebe meiner Eltern habe ich zu wenig gespürt. Ich möchte meine Liebe zu mir selbst, zu meinen Eltern, zu der Menschheit und der Welt leben und spüren.
Ich möchte mit dieser Liebe für die Menschheit sorgen, “Fürsorge, Achtung, Kenntnis”,  wie ich es bei Erich Fromm gelesen habe.

Zentrale Ausrichtung auf einen regelmäßigen Feier- und Gedenktag  mit Gedenken an das Manifest von Russell und Einstein bei dem nächsten Flaggentag der Mayors of Peace.
Begleitet mit einem Jahresprogramm für Frieden, u.a. Friedenstreffen und dem Dach, Friedensbündnistreffen. Kooperation mit Jugendlichen, Bevölkerung, Organisationen, die ich/wir gewinnen müssen…

2.    Friedenskonferenz und Demo und Konsequenzen bedenken

3.    M´s Wohlbefinden:  Fürsorge, Achtung, Kenntnis,
4.    IgG4, Gewichtsabnahme, Gesundheit, Sterbekultur und Unkultur,

5.    Menschheitspolitik und Beeinflussung, z,B, durch Eliten, 9/11,

6.    Absprache und Finanzen Kleinfamilie, Nachbereitung Familienfete, Ausbau der Familienkontakte,

7.    die Problematik AfD, Bragida, Antideutsche,

8.    Probleme Asta, Politikstudenten: Im Asta bin ich bei meinem Wunsch, Flyer auszulegen, in Erinnerung an die Nakbaausstellung als Antisemit bezeichnet worden und das ganze Friedensbündnis ist entsprechend bezeichnet worden, Zusammenarbeit sei nicht erwünscht. Bei eine Veranstaltung über die Ukraine beim Institut des emeritierten Menzels ist über Russland hergezogen worden ohne jede Kritik von Menzel. Da müssten wir unbedingt Einfluss mit Vorschlägen zu Vorträgen nehmen…

9.    Aus der Situation heraus handeln. Fließen lassen…, nicht konfrontativ, aber klar.

10.    bücher: Chomsky USA quest…, Josef Fell: Kühlen,

Über admin

Hausarzt, i.R., seit 1976 im der Umweltorganisation BUND, seit 1983 in der ärztlichen Friedensorganisation IPPNW (www.ippnw.de), seit 1995 im Friedenszentrum, seit 2000 in der Dachorganisation Friedensbündnis Braunschweig
Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.