Grundeinstellung

Wenn ich mir klar darüber bin, dass ich sterben werde, wie alles, was entsteht und ich sehe, dass ich mein Sterben voraussichtlich gnädig gestalten kann, dann kann ich mich an jedem Tag freuen, der mir geschenkt ist. Wenn ich dann noch die Dinge gut beeinflusse, die in meiner Macht liegen und die gelassen ertrage, die ich nicht verhindern kann und keine zu hohen Ansprüche an mich stelle, sondern immer wieder neu beginne…

So versuche ich, die Situation meiner Nächsten und die der gesamten Menschheit günstig zu beeinflussen, werde es aber gelassen ertragen, wenn es nicht klappt. Meine Essenz bleibt erhalten, irgendwo kam mein Bewusstsein her, das im Moment in meinem Hirn hin und her hüpft, irgendwohin wird es wieder gehen… Mal sehen, wohin…

Über admin

Hausarzt, i.R., seit 1976 im der Umweltorganisation BUND, seit 1983 in der ärztlichen Friedensorganisation IPPNW (www.ippnw.de), seit 1995 im Friedenszentrum, seit 2000 in der Dachorganisation Friedensbündnis Braunschweig
Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.