Optimismus

Optimismus ist Pflicht: Nur Optimismus gibt uns die Kraft, das Ruder herumzureißen für eine gute menschliche Zukunft. Zur Zeit sieht es schlecht aus, es droht uns der “doppelte Suizid” durch der menschlichen Habgier und Trennung durch Bereicherung auf Kosten von anderen hervorgerufene Kriege bedrohen uns, die Klimaerwärmung steht mit immensen Schäden kurz bevor, die neun planetaren Grenzen der menschlichen Zivilisation drohen übersschritten zu werden.

Aber wie schon das Manifest von Russell und Einstein 1955 sagte, auch das Glück der Menschheit ist sehr gut möglich, wenn wir, wie von Willy Brandt und Egon Bahr und dem New Deal von den USA gezeigt, Kooperation statt Konfrontation wieder zu unseren höchsten Prinzipien erheben und dafür eine friedliche Weltrevolution machen. Wie Caitlin Johnson sagt, wir sind Abkommen von Gruppenwesen, von Affen, und nicht von Eisbären oder Tigern. Unsere Hauptbeweggründe sind gruppenbezogen. Dazu gibt es viele Ideen. Eine vom Palästinenser Mazin Qumsiyeh: “Optimism” , eine von den “Elders” , eine mit der Rede von Ernst Ulrich von Weizsäcker...

Über admin

Hausarzt, i.R., seit 1976 im der Umweltorganisation BUND, seit 1983 in der ärztlichen Friedensorganisation IPPNW (www.ippnw.de), seit 1995 im Friedenszentrum, seit 2000 in der Dachorganisation Friedensbündnis Braunschweig
Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.