Vortrag von dem Schweizer Historiker Daniele Ganser in Tübingen über das “Imperium USA”

Im Dezember 2014 gab es einen Vortrag mit dem zugehörigen Video von dem Schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser in Tübingen (hier die Übersetzung Deutsch/Englisch schriftlich)Hier auch schriftlich von Free 21. Er beleuchtet die imperialen Interessen der USA , die den Frieden der Welt sehr gefährden.

Die Nato ist zweifellos für den Westen und die USA ein Instrument der westlichen Macht.
Sie ist in einer Welt, die aus Friedens- und Selbsterhaltungsgründen auf Gleichberechtigung der Staaten
und auf zentrale Strukturen zielt, völlig überflüssig.
Statt dessen sollten regionale Strukturen wie die OSZE und UNO Strukturen
wie die Blauhelme die Sicherheit in unserer Welt zu gewährleisten versuchen

 Dazu gibt es die Erklärungen des Statfor-Chefs George Friedman,

in denen er im Februar Europa einschließlich der Ukraine aus Sicht der USA erklärt.

Im Englischen Original eine gute Stunde, https://www.youtube.com/watch?v=QeLu_yyz3tc

in der Deutschen Übersetzung mit den als zentral gesehenen Aussagen etwa 16 Minuten…

https://www.youtube.com/watch?v=BfWDb8YRl6w&feature=youtu.be

2015 hielt Daniele Ganser einen entsprechenden grundlegenden Vortrag über die Ukraine

Dieses Jahr, 2017 gab er ein Interview für das Thema Aufmerksamkeit und Friedenspolitik mit sehr persönlichen Erklärungen: Hochinteressant!  Daniele Ganser Aufmerksam in die neue Welt –

Über admin

Hausarzt, i.R., seit 1976 im der Umweltorganisation BUND, seit 1983 in der ärztlichen Friedensorganisation IPPNW (www.ippnw.de), seit 1995 im Friedenszentrum, seit 2000 in der Dachorganisation Friedensbündnis Braunschweig
Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Vortrag von dem Schweizer Historiker Daniele Ganser in Tübingen über das “Imperium USA”

  1. Pingback: Elke Almut Dieters Ansprache | Streiten für eine Kultur des Friedens

Kommentare sind geschlossen.