Feier des Flaggentages in der Dornse am 8. Juli 20106 und Podiumsdiskussion am 9.8.

Wir planen dieses Jahr am 8.7., 17:00, den “Flaggentag”, “wie immer”   in der Dornse mit einem Vortrag von Ernst Ludwig Isekenius, dem Organisator der IPPNW (www.ippnw.de) für die Blockaden der US-Atomwaffen in Büchel (einem Fliegerhorst in Rheinland-Pfalz). Diese sollen von deutschen Piloten im Rahmen der “nuklearen Teilhabe” ins Ziel geflogen werden.  Genaueres hier. Eine Podiumsdiskussion mit den Parteien planen wir während der Hiroshima-Nagasakitage im August.

Die Podiumsdiskussion am 9.8. 19:00 wird es um die Frage des Abzugs der amerikanischen Atomwaffen im deutschen Militärflugplatz in Büchel gehen. Der Abzug war laut Koalitionsvertrag 2009 FDP/CDU vorgesehen und war mit überwältigender Mehrheit vom Bundestag 2010 beschlossen worden, wurde aber offensichtlich von Merkel bewusst nicht umgesetzt.

Dazu fand eine Büchelveranstaltung im März in der VHS alte Waage statt.

Ein Treffen der Vorbereitungsgruppe am 27.4.16

Über admin

Hausarzt, i.R., seit 1976 im der Umweltorganisation BUND, seit 1983 in der ärztlichen Friedensorganisation IPPNW (www.ippnw.de), seit 1995 im Friedenszentrum, seit 2000 in der Dachorganisation Friedensbündnis Braunschweig
Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Feier des Flaggentages in der Dornse am 8. Juli 20106 und Podiumsdiskussion am 9.8.

  1. Pingback: Friedensaktionen in Braunschweig | Streiten für eine Kultur des Friedens

  2. Pingback: Flaggentag der Bürgermeister für den Frieden | Streiten für eine Kultur des Friedens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.