Flaggentag der Bürgermeister für den Frieden/ Schlüssel zu einem weltweiten jährlichen Feiertag

Das Datum des Flaggentags der Bürgermeister für den Frieden, “Mayors for Peace” ist die jährliche Wiederkehr des Datums der  Verkündung des Gutachtens des Internationalen Gerichtshofes zur Völkerrechtswidrigkeit der Atomwaffen im Jahr 1996.

Und am Folgetag, der 9.7.  war die Verkündung des Manifests von Russell und Einstein, die sagten, seit der Erfindung der Atomwaffen sei jeder Krieg mit der Gefahr der Ausweitung und damit der Menschheitsvernichtung verbunden.

Zu den Mayors for Peace gehören inzwischen über 7000 Städte. Bis 2020 streben die Bürgermeister die Abschaffung der Atomwaffen an.

Dies könnte die Basis für einen weltweiten jährlichen Feiertag werden.

Die Flagge, die 2016 gehisst wurde, ist hier zu sehen. MayorsforPeace

In Deutschland geht die Diskussion darum hoch her: 2009 gab es eine Koalitionsvereinbarung zwischen der FDP und CDU, dass zumindest die “nukleare Teilhabe” mit den US-Atomwaffen in Büchel beendet werden sollte.Diese ist nach vielfacher Auffassung rechtswidrig, da Deutschland in mehreren Verträgen auf die Beteiligung an Atomwaffen verzichtet hat. Der Einsatz und die Androhung des Einsatzes ist sowieso, wie oben angegeben, rechtswidrig.

2010 beschloss ebenfalls der Bundestag mit überwältigender Mehrheit, auf die Mitbeteiligung an Atomwaffen zu verzichten. Im März 2016 gab es eine Forsumfrage, nach der 93% der Deutschen ein Verbot der Atomwaffen wollen. Dennoch hat die Bundesregierung beschlossen, dass die Atomwaffen dort “modernisiert'” werden sollen.

erster Gedenktag am Flaggentag 2015: mit dem Flyer

zweiter Gedenktag am Flaggentag 2016: mit dem Flyer

Siehe auch  Büchelveranstaltungen…

Über admin

Hausarzt, i.R., seit 1976 im der Umweltorganisation BUND, seit 1983 in der ärztlichen Friedensorganisation IPPNW (www.ippnw.de), seit 1995 im Friedenszentrum, seit 2000 in der Dachorganisation Friedensbündnis Braunschweig
Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.