Corona-Virus

  • zur Bedeutung eines Mundschutzes, Mund-Nasenschutz, MSN) ein Beitrag von mir , auf Braunschweig Spiegel

Today I am calling for an immediate global ceasefire in all corners of the world.

It is time to put armed conflict on lockdown and focus together on the true fight of our lives – the #COVID19 pandemic.https://bit.ly/33I1hlD

  • Das Coronavirus ist sozusagen ein in gewissen Umfang tödliches Grippevirus.

Das erinnert mich daran, dass meine drei kleinen Enkel ständig krank sind. Das könnte man mit den Maßnahmen, die gegen Coronavirus wirksam sind, auch verhindern: Insbesondere mit Mundschutz.

Gerade las ich von einer Untersuchung zu Sars, einer ähnlichen Erkrankung. Da wurde kein Mitarbeiter in einem Krankenhaus in Hongkong krank, der einen schlichten „OP“ Mundschutz getragen hatte, dagegen ein erheblicher Anteil derjenigen, die keinen Mundschutz getragen hatten. Offensichtlich war das doch ein guter Schutz gegen Infektionströpfchen.

Ich halte im Moment einen Mundschutz für jeden erforderlich, der näheren Kontakt zu anderen Menschen außerhalb seiner Wohnung hat. Brille und Handschuhe, keine Händegeben und Händewaschen sind auch sinnvoll, aber Mundschutz für alle ist nach meiner Überzeugung

das Wichtigste.

Und diese Maßnahme würde ich in Zukunft bei allen wichtigeren Infektgeschehen, insbesondere Grippe vorschreiben. Wenn unsere Regierung das durchsetzen würde, würde das die Infektrate

in der Bevölkerung deutlich senken.

Über admin

Hausarzt, i.R., seit 1976 im der Umweltorganisation BUND, seit 1983 in der ärztlichen Friedensorganisation IPPNW (www.ippnw.de), seit 1995 im Friedenszentrum, seit 2000 in der Dachorganisation Friedensbündnis Braunschweig
Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.