Im Moment beginnt in Deutschland wieder eine “Covidpanik“ (Nov.21)

Im Moment beginnt in Deutschland wieder eine “Covidpanik“.

Was halte ich davon?

Ich halte eine gründliche Diskussion der folgenden Argumente für wichtig.

Laut Wikipedia ist die  “Dunkelziffer” (6) sehr hoch. Das heißt, die “offizielle” Todesrate der Infizierten ist viel zu hoch. Laut Streeck starben gemäß seiner Untersuchung 0,25%. Laut dem anerkannten internationalen Wissenschaftler Prof. Ioannidis (1,2) stirbt anhand einer großen Metastudie maximal weltweit auch etwa jeder 400ste (0,23%). Es sterben weltweit mehr Menschen durch Hunger, meist Kinder, an den Folgen des Lockdowns als an Covid und in Deutschland haben die Kinder wegen der Lockdowns oft schwere psychische Schäden. Schweden hatte eine etwas höhere Todesrate als Deutschland, hat aber laut Rushworth jetzt Covid überwunden, wozu die Daten von https://ourworldindata.org/covid-deaths (7) passen, wie Ihr bei Betrachtung der Kurven sehen könnt.

Entweder hier direkt  oder etwas besser zu sehen im Link: https://helmutkaess.de/wp-content/uploads/2021/11/Screenshot-205.png

Ich habe heute in der Anlage einen aktuellen Screenshot mit Deutschland und Schweden gemacht. Da seht Ihr, dass in Deutschland die Todesrate (die immer noch gering ist) im Moment deutlich ansteigt, in Schweden aber bisher nicht. Warum wohl? Laut Rushworth wegen der dort bestehenden Herdenimmunität. Wozu auch die Stimmung in Schweden mir zu passen scheint, worüber ich von einem Freund hörte, der dort war und natürlich von Sebastian Rushworth. Seine Beiträge zu diesem Thema könnt Ihr weitgehend auf meiner Homepage sehen (8). Die   Schweden scheinen das Thema als abgeschlossen anzusehen. Tegnell, der zuständige Mann in Schweden, hat m.E. richtig entschieden, lieber einen Stress am Anfang  durchstehen, statt einen sich immer wiederholenden Lockdown zu erleben. Wobei die Gesamtsterblichkeit in Schweden auch 2020 und 2021 auf einem historisch niedrigen Niveau ist, wie Ihr anhand von Statistiken überprüfen könnt. Die deutsche Bevölkerung scheint das, wie ich in Umfragen bei web.de entnahm, mehrheitlich im Moment auch schon so zu sehen, wenn auch die großen Medien merkwürdigerweise weitgehend dagegen trommeln…

Im letzten Winter hatten wir, wie ihr dem Bild entnehmen könnt, einen hohen „Todesgipfel“, der sich aber in der Sterbestatistik weniger dramatisch ausnahm als die Grippegipfel 2017/18. Da hatten wir eine höhere Übersterblichkeit an Grippe in den ersten Quartalen als im letzten Winter an Covid (3). Und im Moment haben wir schon 70% der Deutschen geimpft und damit teilgeschützt. Man darf die Grippe nicht unterschätzen. Sie kann auch schwerste Verläufe haben.

Und wir haben „versäumt” (?), einen regelmäßigen Überblick über den durchschnittlichen Prozentsatz der Menschen zu machen, die Covid schon hatten. Dies wurde z.B. in Form einer “Baselinestudie” Anfang des Jahres gefordert (4) Hatten jetzt 10, 20 oder auch auf Grund der Impfungen 70% der Deutschen Antikörper gegen Covid entwickelt? Merkwürdig, dass man sich nicht geleistet hat, darüber Gewissheit zu bekommen. Auch in Schweden ist dieses Wissen eher zufällig entstanden. (5)

Ja, es sterben im Moment mehr Deutsche an Covid als zur gleichen Zeit letztes Jahr, aber es sterben nach meiner Überzeugung immer noch viel, viel mehr an den üblichen Krankheiten. Die an und mit Covid Gestorbenen werden ja auf ourworldindata, siehe (7) erfasst.  Auf Grund der obigen Erläuterungen erwarte ich nicht eine größere vierte Welle bei den Todeszahlen. Und jeder hat die Chance, sich impfen zu lassen. Wir sollten der Panik widerstehen und, wie die Stiko und Streeck den über 70 jährigen dringend empfehlen (nicht befehlen), sich boostern zu lassen, und den über 60jährigen sich auf jeden Fall impfen zu lassen, um dann wie die Schweden mit der Empfehlung der AHA-Regeln die Sache durchzustehen. Wobei die Impfungen leider offensichtlich nicht lange helfen (9).

1. https://helmutkaess.de/epidemiologe-john-ioannidis-im-talk-spezial-die-grosse-corona-abrechnung/

2. https://helmutkaess.de/wie-sollten-wir-mit-corona-jetzt-umgehen/

3. https://helmutkaess.de/sterbefaelle-in-deutschland-im-maerz-deutlich-unter-dem-schnitt-der-vorjahre/

4. https://www.openpetition.de/petition/online/fuehren-sie-die-baseline-studie-durch-wir-brauchen-endlich-saubere-corona-daten

5. https://helmutkaess.de/statistik-rushworth/

6. https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-Pandemie_in_Deutschland

7.  https://ourworldindata.org/covid-deaths

8.  https://helmutkaess.de/sebastian-rushworth-2/

9. https://helmutkaess.de/sebastian-rushworth-covid-wie-lange-haelt-die-immunitaet-durch-den-impfstoff-an/

Herzliche Grüße, Helmut Käss

Tulpenweg 11, 38108 Braunschweig, Tel: 0049 531 350513 Mobile: 0049 176 577 47 881, https://helmutkaess.de, www.ippnw.de ,

 

Über admin

Hausarzt, i.R., seit 1976 im der Umweltorganisation BUND, seit 1983 in der ärztlichen Friedensorganisation IPPNW (www.ippnw.de), seit 1995 im Friedenszentrum, seit 2000 in der Dachorganisation Friedensbündnis Braunschweig
Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.