Prof. Dr. Rainer Mausfeld

Prof. Rainer Mausfeld  ist in Wikipedia aufgeführt.

Jetzt ist dieser Vortrag über Elitendemokratie und Meinungsmanagement aktuell.

Ich möchte hier auch auf seine mir besonders  wichtigen drei Vorträge und ein Gespräch eingehen.

Zuerst der an der Christian Albrechts Universität Kiel, am 22.06.2015 gehaltene Vortrag als Video, nachfolgend die  Diskussion (Dort wird zum Beispiel bei der ersten Frage erklärt, dass die Journalisten nicht lügen, sondern den Richtlinien des Systems folgen) über das Thema: „Warum schweigen die Lämmer?“ Demokratie, Psychologie und Techniken des Meinungs- und Empörungsmanagements. Er sagt dort, die Eliten versuchen schon immer, durch Meinungsbeeinflussung sich vor der Mehrheit zu schützen und ihren Vorteil auszubauen.

Dann ein zweiter Vortrag, Aachen, Veröffentlicht am 04.05.2016, “der Neoliberalismus ist der Tod der Demokratie”, in dem er diese These erläutert.

Dann ein Gespräch mit Ken Jebsen   über die Techniken der Gehinwäsche auf allen Ebenen in 1h52 Minuten und davon ein Auszug auf 7Min “über die Sichtbarmachung des unsichtbaren Feindes” kurz zusammengefasst.

 Und der dritte Vortrag im Februar 17 in Hamburg auf Einladung der örtlichen IPPNW: Die Angst der Machteliten vor dem Volk  und hier ist die Rede schriftlich, und hier die Folien aus dem Vortrag ausführlich…

Er sagt dort, die große Mehrheit des Volkes ist hier mit ihren “Hirten” ganz zufrieden, aber die Eliten sind mit dem Volk unzufrieden und wollen es noch strikter steuern.

Ich halte eine Auseinandersetzung der Mehrheit mit diesen Thesen für ausgesprochen wichtig angesichts der großen, besonders dadurch bestehenden Kriegsgefahr und den vielen Verhungernden.

weitere Reden:  Wie Meinungen und Demokratie gesteuert werden. 1h44 Minuten, davon 14 Minuten.:  “Meinungsmache erkennen”  , und auch 8 Min: ▶ “Die Vernetzung von Machtstrukturen” ▶ Techniken der Meinungmacher

Und hier noch Aktuelles:

Zu Ihrer Verfügung und Nutzung: Die schriftliche Fassung des Vortrags von Professor Mausfeld und eine Datei mit seinen Folien.

von Albrecht Müller

Prof. Rainer Mausfeld

Eine beachtliche Zahl unserer Leserinnen und Leser hat um eine schriftliche Fassung des Vortrags beim 28. Pleisweiler Gespräch gebeten. Einige Leserinnen und Leser haben angeboten, beim Verschriften zu helfen. Zweien verdanken wir dieses Skript: Jonas Tögel und Horst Adamczyk. Rainer Mausfeld hat noch einmal drüber geschaut und freundlicherweise eine Datei mit den Folien angefügt. Allen herzlichen Dank.

Hier ist der Text und hier die Datei mit den Folien und hier auch noch mal der Link auf das Video.

Viel Vergnügen, interessante Erkenntnisse und gute Verwertungsmöglichkeiten wünscht Albrecht Müller.

 

Über admin

Hausarzt, i.R., seit 1976 im der Umweltorganisation BUND, seit 1983 in der ärztlichen Friedensorganisation IPPNW (www.ippnw.de), seit 1995 im Friedenszentrum, seit 2000 in der Dachorganisation Friedensbündnis Braunschweig
Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.