Samstags auf dem Kohlmarkt! Eine grobe Dokumentation

Hier ist die genauere Begründung für die Kundgebungen.

Kurz ein paar Stichworte: Angesichts der dramatischen Missachtung des Völkerrechts und der Charta der Vereinten Nationen durch die USA mit Unterstützung durch Deutschland haben wir uns zu diesen Kundgebungen entschlossen. Dies besonders anlässlich der Androhung und dann durchgeführten Bombardierung von Gebäuden in Syrien. Es besteht auf Grund der direkten Konfrontation zwischen den USA und Russland die Gefahr eines vernichtenden Weltkrieges.

Besonders krass für uns Deutsche ist die Akzeptanz dieser Angriffe durch die Bundeskanzlerin. Ich möchte auf eine m.E. überzeugende grundsätzliche Beurteilung der Situation in einem Interview von Ken Jebsen mit Willy Wimmer, Daniele Ganser und Albrecht Müller schon 2015 hinweisen.

Deswegen machen wir, eine Gruppe von Bürgern, einen vorläufig wöchentlichen Protest auf dem Kohlmarkt von 11:00 bis kurz vor 12:00. (Mit Unterstützung durch den Bibs–Stand, der seit langem dort jeden Samstag steht). Den weitergehenden Begriff „friedliche Weltrevolution“ wählten wir vorläufig wegen der vielfältigen aktuellen Probleme, um die sich die Politik laut Fabian Scheidler nicht angemessen kümmert und die Anlass für eine Weltrevolution geben müssten. Und die darf heute nur noch ohne Waffen, also weitgehend friedlich verlaufen. Aber  laut darf sie angemessener Weise natürlich verlaufen…: Bei uns geht es aber bisher sehr friedlich zu…

Kundgebungen der vergangenen Samstage:

einige grundsätzliche Flyer mit Bitte um Verbesserungsvorschläge:  schwere Vertrags- und Völkerrechtsverletzungen , Antisemitismus  ,   

16.7.: Das Video  und ein Foto und ein aktueller Flyer: Kundgebung, 11.00 Samstagmittag

9.7.: Das Video   und 2 aktuelle Themen, in Kürze:  1. Hinweis, dass in der nächsten Woche der Haushaltsausschuss über bewaffnungsfähige Drohnen aus Israel entscheidet.  Bitte schickt Euren Brief spätestens morgen ab. Hier sind die Abgeordneten des Haushaltsausschusses   2. Der kurze Artikel von Oskar Lafontaine, wobei es sich darüber mokiert, dass Angela Merkel im Bundestag eine Rückkehr Russlands in die G8 wegen der Krim ausgeschlossen habe, wobei er auf die Völkerrechtsverletzungen von Deutschland hinweist.

2.6.: wieder ein Video der Redebeiträge:  und eine Dokumentation der grauenhaften Tötung einer jungen Sanitäterin.

26.5. Hier ein paar Bilder. Und ein paar eigene Stichworte zum Verteilen…  Hier das Video   mit für mich wieder guten Beiträgen. Ihr könnt zu den Beiträgen mit dem Cursor hin und her „springen“.

19.5. Wieder eine gute Kundgebung: hier ein paar Bilder… und ein paar Stichworte. Und ein Eröffnungs- und Schlusstext für die Kundgebungen, Michael Köllisch schickte mir einen Hinweis auf einen Beitrag.

12.5.: heute kamen wieder mehrere für mich erfreuliche Beiträge, und zweimal sang Heide mit klarer starker

Stimme Friedenslieder. Zwei Diskussionen kamen mit Menschen anderer Meinung auf, wobei sich einer zu einem Zwiegespräch ans Mikrofon traute.  ein paar Fotos, mein Redebeitrag, Samstag nächste Woche treffen wir uns wieder um 11:00 auf dem Kohlmarkt.

am 5.5. war ich bei der IPPNW MV in Köln, aber die Kundgebung lief. Hier ist ein Videoausschnitt von Hans Kottke „Droht ein 3. Weltkrieg?

28.4.:  Kundgebung unter Moderation von Brigitte Constein-Gülde und an meinem Geburtstag. Ein paar Fotos

21.4.

14.4.  Kundgebung mit Dieter Dehm und Thorsten Stelzner

07.4.

31.3.:

24.3.: Textentwurf und Plakatentwurf, werden mit der Zeit  verbessert…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über admin

Hausarzt, i.R., seit 1976 im der Umweltorganisation BUND, seit 1983 in der ärztlichen Friedensorganisation IPPNW (www.ippnw.de), seit 1995 im Friedenszentrum, seit 2000 in der Dachorganisation Friedensbündnis Braunschweig
Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.